Die großen Fragen

Nach unserem Versuch, die großen Fragen von den kleinen abzugrenzen, wenden wir uns nun ausschließlich den großen Fragen zu. Welche Fragen sind es und wofür sind sie da? Die Frage, warum Menschen böse sind, heißt auch, warum sie in diesem und in jenem Fall böse sind. So fragen heißt auch eine große Frage zu verkleinern. Die Antwort auf eine große Frage sollte nicht allzu viel Unbestimmtes enthalten, sie sollte selber „klein“ sein. Das ist die Regel: Große Fragen sollten kleine Antworten nach sich ziehen.

Beispiel

Große Frage:
Warum sind Menschen böse?

Fallfrage:
Warum hat jemand ausgerechnet
mein Fahrrad gestohlen?

Kleine Antwort:
Weil er schnell zu Geld kommen wollte.

Arbeitsanregung:

  • Wandle die großen Fragen im Religionsbuch (S. 11) in Fallfragen um und finde die passenden kleinen Antworten darauf. Arbeitet in Partnerarbeit.

Schreibe einen Kommentar